Protestantische Kirche, Eijsden (NL)
Transformation des Innenraums einer unter Denkmalschutz stehenden Kirche

Die protestantische Kirchengemeinde Eijsden beabsichtigt die Inneneinrichtung Ihres Kirchengebäudes na die Anforderungen der Gegenwart anzupassen: hier sollen auch in der Zukunft Gottesdienste gefeiert werden, die bei einer leider immer kleiner werdenden Zahl Gemeindeglieder ein starkes Gemeinschaftsgefühl erzeugen sollen. Man will aber auch der nicht kirchengebundenen Gesellschaft die Kirchentüren öffnen und die Kirche breiter und multifunktioneller einsetzen.

Bei der Kirche handelt es sich um ein Baudenkmal. Das Farbkonzept stammt aus dem Jehr 1999 von dem Künstler Sjef Hutschemakers. Sowohl die Wünsche und Anforderungen der Gemeindegleider als auch die Bestrebung den bestehenden Charakter der Kirche als Baudenkmal zu bewahren, waren Ausgangspunkte für das Entwurf.